Factory21

Der Podcast für Führungskräfte und Projektverantwortliche aus der Produktion

011 New Work meets Produktion

Wie Du die Prinzipien von New Work in der Produktion verankerst

25.01.2022 22 min

New Work ist in aller Munde. In Zeiten einer globalen Pandemie sind wir es inzwischen gewöhnt, von zu Hause zu arbeiten. Neben dem Arbeitsort weichen auch die Vorgaben für Arbeitszeiten und zuteilen auch für Arbeitsinhalte immer weiter auf. Die einst starren Formen der Erwerbsarbeit lockern sich, ein gewisses Maß an Freiheit hat Einzug gehalten in den deutschen Büros und Verwaltungsbereichen. 

Was jedoch auffällig ist: Diese „Entspannung“ gilt im Wesentlichen nur für Wissensarbeiter im Kontext von Büro- oder Verwaltungsarbeit. Praktisch keines dieser Prinzipien lässt sich in der Produktion wiederfinden – hier scheint die Zeit stillzustehen, denn die Arbeit ist immer noch geprägt von engen Vorgaben, penibler Planung und wenig Freiheitsgraden. 

Dabei ist es ganz einfach, bestimmte Elemente der New Work-Diskussion zu nutzen, um damit Arbeit im Produktionsumfeld anders zu gestalten. Besonders wichtig dabei: Es handelt sich hierbei nicht um „weichgespülte Themen“, sondern um ein wirtschaftliches Kalkül, um bspw. benötigtes Mitarbeiterpotenzial in Zukunft noch anziehen zu können. Damit wir die Gestaltung Deiner Fabrik im Sinne einer „New Production“ zum Business-Case.

Link zu Fritjof Bergmann (Wikipedia)

New Work ist in aller Munde. In Zeiten einer globalen Pandemie sind wir es inzwischen gewöhnt, von zu Hause zu arbeiten. Neben dem Arbeitsort weichen auch die Vorgaben für Arbeitszeiten und zuteilen auch für Arbeitsinhalte immer weiter auf. Die einst starren Formen der Erwerbsarbeit lockern sich, ein gewisses Maß an Freiheit hat Einzug gehalten in den deutschen Büros und Verwaltungsbereichen. 

Was jedoch auffällig ist: Diese „Entspannung“ gilt im Wesentlichen nur für Wissensarbeiter im Kontext von Büro- oder Verwaltungsarbeit. Praktisch keines dieser Prinzipien lässt sich in der Produktion wiederfinden – hier scheint die Zeit stillzustehen, denn die Arbeit ist immer noch geprägt von engen Vorgaben, penibler Planung und wenig Freiheitsgraden. 

Dabei ist es ganz einfach, bestimmte Elemente der New Work-Diskussion zu nutzen, um damit Arbeit im Produktionsumfeld anders zu gestalten. Besonders wichtig dabei: Es handelt sich hierbei nicht um „weichgespülte Themen“, sondern um ein wirtschaftliches Kalkül, um bspw. benötigtes Mitarbeiterpotenzial in Zukunft noch anziehen zu können. Damit wir die Gestaltung Deiner Fabrik im Sinne einer „New Production“ zum Business-Case.

Link zu Fritjof Bergmann (Wikipedia)

Feedback

Dir gefällt der Podcast und du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib' uns eine Nachricht. 
Vielen Dank für dein Feedback!
Lukas & Tobias


Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts